Rundgänge in Artà Ses Païsses > Die rechteckigen Häuser
 

Die rechteckigen Häuser befinden sich südlich vom zentralen Talayot. Die hintere Mauer gehört zu den Fassaden der talayotischen Wohnungen. Hinter der Trennwand zwischen den beiden Gebäuden verbirgt sich eine Tür mit einer Schwelle aus talayotischer Zeit, die man vom hinteren Teil der Häuser aus sehen kann. Es ist sehr wahrscheinlich, dass diese Häuser in post-talayotischer Zeit errichtet wurden, als die talayotischen Flächen bereits zu Ruinen geworden waren. Ihre letzte Nutzung fand um das vierte Jahrhundert vor Christus statt; es scheint allerdings, als seien sie vorübergehend auch in einer späteren Phase genutzt worden.

Vollständige Erklärung im Audioguide

Laden Sie sich die App für iOS oder Android herunter:

  • Plan

  • Kommentare

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>