Meeresschutzgebiet Llevant

Im Jahre 2007 hat die Balearenregierung mittels Dekret das Meeresschutzgebiet Reserva Marítima del Llevant de Mallorca geschaffen.

Dieses Areal war ausgewählt worden, weil es eine große Vielfalt an Habitaten und Fisch- und Benthontengemeinschaften aufweist. Derzeit sind 32 Gesellschaften aufgeführt, die meisten gut erhalten, und mehr als 900 Spezies, vor allem Algen, Fische und Mollusken.

Hervorzuheben sind auch das Neptunsgras, Posidonia oceanica, das sowohl auf felsigem wie auch sandigem Grund wächst und wahrhafte Punkte konzentrierter Biodiversität darstellen, ferner Korallengründe und die Gemeinschaften der Unterwasserhöhlen vom Cap des Freu, in welchen Schwämme, Briozoa (Moostierchen) und Cnidari (Nesseltierchen) vorherrschen und eines der interessantesten und besonders einzigartigen faunistischen Systeme unseres Küstengebietes zu finden ist.

Insgesamt hat es eine Fläche von etwa 5.900 Meereshektar, von denen 190 als besondere Schutzzone oder integrale Reserve ausgewiesen wurden.

Besondere Erwähnung verdient, dass das Landwirtschafts-, Fischerei- und Ernährungsministerium die an diese Zone angrenzenden Gewässer als Fischerei-Schutzzone ausgewiesen hat.

Daher gibt es dort drei Schutzzonen:

  • Zone A oder spezielle Schutzzone zwischen dem Cap de Ferrutx und dem Felsvorsprung Es Llamp, der etwa 1.900 Hektar umfasst und wo jede Art von Fischfang verboten ist.
  • Zone B oder Zone eingeschränkter Nutzung, sie umfasst die die kleine Insel Faralló d’Albarca umgebenden Gewässer innerhalb eines Radius von 0,2 nautischen Meilen, welche sich nach den Richtlinien der Zone C richtet, bis das Landwirtschafts- und Fischereiministerium spezifische Einschränkungen verfügt.
  • Zone C oder Rest des Schutzgebietes, dort sind der Fischfang mit gewissen Auflagen für kleine Berufsfischer, die Hobbyfischerei von Land und Booten aus, der Unterwasserfischfang und Sporttauchen mit einzuholender Genehmigung der Generaldirektion für Fischereiwesen erlaubt.

Lesen Sie mehr

Kontakt

Kontakt mit dem Rathaus von Artà, Die mit ( * ) versehenen, rot hervorgehobenen Felder sind obligatorisch.

Zur Vermeidung von automatisch übermittelten Spam-Mails schreiben Sie bitte das Ergebnis der Summe in das Feld Ergebnis, bevor Sie Versenden anklicken

Das Ergebnis von 39 + 28 ist 

Share

Menéame Delicious Tuenti

Kommentare in Twitter

#arta #mallorca

Alle Meldungen ansehen

  • Ja tenim les primeres figues de l'estiu! #eco #bio #organic #agriculturaecologica #artà #mallorca #open #figues… https://t.co/sLELCbMZZt
    Samstag, 17. August 2019
  • #liftfoil #coloniasantpere #arta #mallorca #foil #surf #Krypton https://t.co/xCTJTqYIq2
    Samstag, 17. August 2019
  • Un mañana cualquiera a las 7:30 h con 27 grados de temperatura y 85% de humedad, corriendo por la.sierra de Levante… https://t.co/CX82pwadYo
    Dienstag, 13. August 2019
  • El relax. #Mallorca #Verano #Summer #Artà en Arta, Palma https://t.co/Tjg3dQT1nz
    Dienstag, 13. August 2019
  • RT @roseramills: Llevar la poesía a la calle es @festival_poesart d'Artà #PoésArt2018 #poesia #festivaldepoesia #poetry #poetryfestival #ta…
    Dienstag, 13. August 2019
  • RT @roseramills: Llevar la poesía a la calle es @festival_poesart d'Artà #PoésArt2018 #poesia #festivaldepoesia #poetry #poetryfestival #ta…
    Dienstag, 13. August 2019
  • Llevar la poesía a la calle es @festival_poesart d'Artà #PoésArt2018 #poesia #festivaldepoesia #poetry… https://t.co/gUJ7bz85hk
    Dienstag, 13. August 2019
  • Després d'un parell de dies de relax ja tornam ser aquí. Avui obert 😊 #eco #bio #organic #agriculturaecologica… https://t.co/9bpsmPPRk6
    Donnerstag, 8. August 2019

Wir empfehlen Ihnen

Sehenswürdigkeiten

Öffnungszeiten

  • Sehenswürdigkeiten
  • Greenway
    Manacor-Artà
  • Unterkunft
  • Naturpark
  • Regionalmuseum
  • Ses Païsses
  • Touristische
    Audio-guide
  • Stadtplan von Artà und Colònia de Sant Pere
  • d'Artà

Geben Sie die Schlüsselwörter Ihrer Suche ein

Folgen Sie uns zu:

Sprachen:

Plan de competitividad turística. Artà sorprende.